Norwegen Vard° kommune: Kiberg / Kibergsneset Finnmark
Die Halbinsel Kibergsneset fanden die deutschen Besatzer strategisch so günstig, dass sie auf dem
116 m hohen Kibergsfjellet eine der größten Küstenfestungen der Finnmark errichteten. Von hier
konnten sie mit ihren Kanonen, die eine Reichweite von 35 Kilometern hatten, die Einfahrt in den
Varangerfjorden sichern. Viele Bewohner von Kiberg flohen, als die Deutschen kamen, nach Russland.
Etwa die Hälfte kam zurück in die Finnmark, um gegen die unerwünschten Eindringlinge zu kämpfen.
Photos zum Vergrößern bitte anklicken!
zu den Galerien:   Ankunft der Hurtigrute / Die Vogelinsel Horn°y I / -II / Impressionen I / -II
 
Vard°-Info Vard°-Galerie Finnmark-Info Finnmark-Galerie
ę2002-2007 by Otto and Mechtild Reuber
Register/Sitemap / Home / Gebietsinfo / Gesamt-Photogalerie / Tour: 2002