Der Kystriksveien ( Küstenstraße ) Fv17

Unsere Touren:     1996   2000

Der Fv17 ( bis 31.12.2009: Rv17 ) zwischen Steinkjer im Süden und Bodø im Norden ist zur meist
stark befahrenen E 6 die einzige Alternative, um in Norwegens Nordland zu
gelangen. Diese Strecke ist erheblich zeitaufwendiger, da alleine sechs Fähren
den Landweg unterbrechen, zwei davon mit einer Fahrzeit von einer Stunde.

Doch für das langsamere Vorwärtskommen wird man ausreichend durch eine
herrliche, von Sagen umwobene, Landschaft entschädigt, die, je nördlicher man
kommt, immer phantastischer wird. Namen wie Torghatten, Syv Søstre ( Sieben
Schwesten ), Svartisen und Saltstraumen sorgen für abwechslungsreiche
Erlebnisse.

Nicht nur Naturschönheiten, sondern auch kulturelle und geschichtliche
Sehenswürdigkeiten säumen die Straße oder befinden sich auf einigen der
Tausenden von Inseln, die der langen Küste vorgelagert sind.

Den Polarkreis erlebt man auch nicht als Massenveranstaltung wie an der E 6,
sondern er wird viel beschaulicher auf der einstündigen Fährüberfahrt von
Kilbogham nach Jektvik überquert.

Wir befuhren diese Route ab Steinkjer in nördlicher Richtung vom 09. - 11.07.96 und ab dem
Saltstraumen bei Bodø in südlicher Richtung vom 18. - 22.07.96. Glücklicherweise trübte kein
Regentag unsere Eindrücke dieser abwechslungsreichen Landschaft.

Unser Fahrt vom 09. - 17.07. im Rahmen der Tour 2000 stand nicht unter einem so guten Stern.
Wir verließen wegen starkem Nebel bei Brønnøysund den Kystriksveien und fuhren ins Inland.

©2015 by Otto and Mechtild Reuber

Home